Vaporizer

Große Vorteile beim Verdampfen

Im Gegensatz zum Rauchen, das mit Temperaturen um die 600 Grad Celsius einen Großteil der Inhaltsstoffe der Hanfblüten verbrennt, bieten Vaporizer passgenaue Temperaturen zum Erhitzen der Cannabinoide THC und CBD.

Der Anwender inhaliert keine Rückstände von Verbrennungen, sondern die reinen Cannabis-Wirkstoffe direkt aus dem Material der Pflanze.

Verdampfen verhindert auf diese Weise die Aufnahme der sonst üblichen Krebs erregenden und wenig förderlichen Schadstoffe, die unweigerlich beim Verbrennen entstehen.

Sparsames Konsumieren: Die beim Tabak-Mischung Rauchen entstehenden hohen Temperaturen zerstören die meisten Stoffe unweigerlich, das Material selbst wird dadurch in großem Stil verschwendet.

Gute Vaporizer können alle möglichen Ausgangsstoffe verdampfen, gleich ob trocken, frisch oder gestückelt,  sogar Öl lassen sich prima und passgenau konsumieren.