Erste Forderungen und Positionierungen für die deutsche Cannabiswirtschaft

Der im Dezember 2019 neu gegründete Branchenverband Cannabiswirtschaft (BvCW)  hat dieser Tage die ersten Forderungen und Positionierungen für die deutsche Cannabiswirtschaft besprochen.

Unter die Fachbereiche fallen Medizinal-Cannabis, Nutzhanf, Hanf-Lebensmittel, CBD & andere Cannabinoide sowie Technik, Handel & Dienstleistungen. Zentrum der Forderungen, so der rührige Verband, ist die Etablierung eines innovativen und nachhaltigen Marktes für Cannabis-Produkte auf Basis von Produktqualität, Verbraucherschutz und der Einhaltung und Beachtung zu schaffender Qualitätsstandards. Nach der ersten Vorstandssitzung ist BvCW zuversichtlich, viele Regulierungsfragen mit Administrationen, der Legislative und Marktteilnehmern zu klären, so der Präsident der Cannabiswirtschaft, Dr. Stefan Meyer.

Pressemitteilung BvCW

Erste Forderungen und Positionierungen für die deutsche Cannabiswirtschaft

Das könnte dir auch gefallen