CBD – Heilen mit Hanf

Ohne ‚High‘. Hilfe bei Stress, Schmerzen, Schlaflosigkeit, Migräne u.v.m.

CBD - Heilen mit Hanf

Neuausgabe 2021
ISBN 978-3-86264-864-1
192 S., durchgehend vierfarbig, 169 x 16 mm
Kartoniert
Hans-Nietsch-Verlag

Milan Hartmann

Die Wirkstoffe im Hanf, vor allem das CBD, werden gerade von der pharmazeutischen Forschung und von Freunden alternativer Heilmittel neu entdeckt. Cannabidiol (CBD) ist ein Wirkstoff der Hanfpflanze, der in der Volksmedizin seit Jahrhunderten Anwendung findet. 

Doch was ist dran an diesem Hype? Was kann CBD wirklich? Woran erkennt man seine Qualität und wie soll man es wann einsetzen: als Tropfen, Tee, Kapseln oder CBD-Hanfblüten zum Inhalieren? – Diesen und weiteren Fragen geht der Ernährungswissenschaftler Milan Hartmann auf den Grund: Nach aktuellen wissenschaftlichen Untersuchungen und Aussagen von Anwendern ist das Cannabinoid CBD u. a. hilfreich bei chronischen Schmerzen, Schlafstörungen, innerer Unruhe, Kopfschmerzen, Muskelverspannungen sowie Entzündungen und sollte in keiner Hausapotheke fehlen. Dabei wirkt es nicht berauschend.

Das übersichtliche und ansprechend gestaltete Buch — mit zahlreichen Fotos, Illustrationen, Tabellen und Tipps – beschreibt detailliert die Nutzung und Dosierung für Selbstanwender. Ebenso werden Medikamente mit CBD vorgestellt, die z.B. bei Krebs und Epilepsie eingesetzt werden. Neben einem einleitenden Streifzug durch die Geschichte der Hanfpflanze geht der Autor auch auf die derzeitige Rechtslage bei CBD-Produkten und die Novel-Food-Verordnung ein und bietet damit einen fundierten und aktuellen Überblick.

HIGH. Das positive Potential von Marihuana

Ein besonderes Geschenk für Hanf-Liebhaber!

HIGH.

Das positive Potential von Marihuana

Sebastián Marincolo

Mit einem Vorwort von Lester Grinspoon

Der promovierte Philosoph Sebastián Marincolo spezialisierte sich im Studium auf die Kognitionsforschung sowie auf die analytische Philosophie des Bewusstseins. Mit dem amerikanischen Marihuana-Experten Professor Lester Grinspoon forschte er über das bewusstseinserweiternde Potential Marihuanas. Aus der 2010 erschienenen Studie High. Insights in Marijuana entstand das vorliegende Buch.

So stellt Marincolo die Frage wie man einen veränderten Bewusstseinszustand wie das Marihuana-High erforscht und inwieweit Marihuana als Werkzeug zur Verbesserung der Sinneswahrnehmung – der Synästhesie – dient.

Kann ein High zu Selbsterkenntnis und empathischem Verstehen führen? Zu kreativen Ideen und wertvollen Einsichten verhelfen? Gar vorübergehend das episodische Gedächtnis verbessern und die Fähigkeit, Muster zu erkennen?

Schriftsteller wie Jack London, William Butler Yeats oder Charles Baudelaire nutzten Marihuana als Quelle der Inspiration, ebenso Musiker wie Louis Armstrong, Bob Dylan oder die Beatles. Auch Wissenschaftlern wie Carl Sagan verhalf Marihuana zu tiefgreifenden Einsichten.

In seinen neurowissenschaftlich inspirierten Essays liefert Marincolo hierzu neue Erklärungsansätze.

Im letzten Kapitel beschäftigt sich Marincolo mit dem Albtraum Prohibition und warum die weltweite Prohibition von Marihuana enden muss. Dies war im Jahre 2013. Inzwischen hat sich die Situation in vielen Ländern verändert. So auch in Amerika, wo die Prohibition mit Harry J. Anslinger in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts begann.

Wie Marincolo prophezeite lässt die aktuelle Entwicklung erkennen:

„Die Legalisierung von Marihuana ist kein gefährliches Experiment.“

Ganzseitige Makroaufnahmen der Hanfpflanze, fotografiert vom Autor mit „Deep-Focus-Fusion“-Technologie, ergänzen brilliant die ungewohnte Perspektive auf das positive, bewusstseinsverändernde Potential von Marihuana.

Ein sehr ansprechendes, schön gestaltetes, reich bebildertes Buch und auf Cannabispapier – Cannabis Melange und LuxoArt Samt – gedruckt.

Erscheinungsjahr: 2013
ISBN: 978-3-608-50323-4
160 Seiten, Format 16,5×23,5 cm, Broschur

Erhältlich bei UDOPEA, als E-Book bei Klett-Cotta